Nachhaltigkeit

In Neuenegg bei Bern entwickeln und produzieren wir Nahrungsmittel, die seit Generationen zum Schweizer Familienalltag gehören. Was vor mehr als 150 Jahren klein und einfach begonnen hat, ist heute ein Produktionszentrum mit modernsten Anlagen. Hohe Qualitätsstandards sorgen dafür, dass Wander Produkte stets den maximalen Genuss bringen können. Dasselbe gilt für unsere Industriefabrikate, die wir für die Lebensmittelbranche herstellen. Bei jedem Arbeitsschritt handeln wir so ökologisch und nachhaltig wie möglich. 

Wir wollen im Bereich hochwertiger Ernährung für unsere Konsumentinnen und Konsumenten sowie den Handel ein kompetenter Partner sein. Wir stehen ein für Qualität, Ökologie und soziale Verantwortung. 

Engagements

UTZ

Mit dem Kauf von UTZ zertifizierten Kakao unterstützt Wander nachhaltigen Kakaoanbau. Durch effiziente Anbaumethoden und eine Verbesserung der Ernte liefert das Programm einen Beitrag zur Nachhaltigkeit. 

mehr erfahren

RSPO Zertifizierung - nachhaltiges Palmöl

Ovomaltine legt auch im Einsatz von Pflanzenölen Wert auf die Nachhaltigkeit. So werden bei der Produktion nach Möglichkeit Sonnenblumen- oder Rapsöl eingesetzt. Um besondere Eigenschaften, wie die Streichfähigkeit eines Produktes sicherzustellen, muss vereinzelt auch Palmöl verwendet werden.

Das verwendete Palmöl ist RSPO zertifiziert (roundtable of sustainable Palm Oil) und stammt ausschliesslich aus nachhaltigem Anbau.
RSPO Plantagen verpflichten sich u.a. für Rodungsverbot von ökologisch wertvollen Lebensräumen für Tiere & Pflanzen. Ausserdem sorgt RSPO für eine Förderung von Kleinbauern und deren faire Entlöhnung.

mehr Informationen

ClimatePartner

Wander reduziert seinen CO2-Austoss stetig. Gleichzeitig kompensiert Wander sämtliche unvermeidbaren CO2-Emissionen seiner Verpackungen und arbeitet dafür mit ClimatePartner zusammen. In diesem Rahmen unterstützt Wander ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt für Trinkwasseraufbereitung in Odisha, Indien.

mehr erfahren

Erneuerbare Energie - Ökostrom

Erneuerbare Energie - Ökostrom

 

Die von Wander eingesetzte Elektrizität stammt aus erneuerbarer Quelle. Der gesamte bezogene Strom trägt den Herkunftsnachweis Wasserstrom Schweiz.

Bereits seit 2004 bezieht Wander Ökostrom des Labels naturemade star. Das Label steht für ökologisch produzierte Energie aus erneuerbaren Quellen. Die von Wander bezogene Menge an Ökostrom, 1 Mio. kWh, entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 500 Schweizer Haushalten (2 Personen in einem Mehrfamilienhaus, Warmwasser über Nebenkosten abgerechnet).

Mehr Informationen

FSC zertifizierte Verpackungen

Wander verwendet Forest Stewardship Council (FSC) zertifizierte Kartonverpackungen und schont damit die Umwelt. Der FSC ist eine gemeinnützige, weltweit tätige Mitgliederorganisation.

FSC hat einheitliche Grundprinzipien für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Waldwirtschaft definiert. Dadurch sollen Wälder vor Raubbau und Zerstörung geschützt und durch ausgelegte Bewirtschaftungsstandards eine langfristige Erhaltung gesichert werden.

Caritas

Die Caritas unterstützt Armutsbetroffene bei der gesunden Ernährung und setzt sich für die gesundheitliche Chancengleichheit in der Schweiz ein. In den Caritas-Märkten finden Armutsbetroffene ein garantiertes Sortiment von Artikeln des täglichen Bedarfs zu Tiefstpreisen. Die Wander AG unterstützt die Genossenschaft Caritas-Markt, indem sie ihr Produkte zu besonders vorteilhaften Konditionen anbietet.

Schweizer Tafel

Die Wander AG unterstützt die Schweizer Tafel mit Lebensmitteln. Monatlich geht eine Palette mit Tee, Cerealien, Ovomaltine Pulver und anderen Getränken an die Non-Profit-Organisation. Die Produkte werden an bedürftige Menschen in der Schweiz abgegeben.

SGE

Wander ist Gönnermitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung (SGE). Damit engagiert sich Wander für eine gesunde Ernährung in der Schweizer Bevölkerung.

ICI (Internationale Kakao Initiative)

Wander ist Mitglied der International Cocoa Initiative (ICI). Diese besteht aus Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften und Vertretern der Schokoladenindustrie. Die Initiative versucht seit 2002, die Lebensbedingungen von Kakaobauern und ihren Familien zu verbessern. Das tut sie gemeinsam mit den Behörden der jeweiligen Länder.

ETP (Ethical Teapartnership)

Als Mitglied der Ethical Tea Partnership (ETP) kauft die Wander AG nur Tee von Plantagen, die dem Programm angehören. Die ETP überwacht seit 1997 die sozialen und ökologischen Bedingungen auf Teeplantagen. Ihr Ziel ist es, die Lebensumstände der Arbeitenden auf diesen Plantagen zu verbessern.

Save the Children

Save the Children ist die grösste unabhängige Kinderrechtsorganisation der Welt und setzt sich seit 1919 gezielt für die Rechte der Kinder ein. In über 120 Ländern sorgt Save the Children für die medizinische Versorgung, die Nahrung, die Ausbildung und den Schutz von Kindern, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft oder ihrem Glauben. Save the Children ist Zewo-zertifiziert. 

UNICEF

In der Tee-Region von Assam leidet ein Grossteil der Mädchen unter ernährungsbedingter Anämie. Auch die Sterblichkeitsraten von Müttern und Kindern sind in dieser Gegend sehr hoch. Wander unterstützt Projekte von UNICEF. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen hilft rund 7000 betroffenen Mädchen in Zusammenarbeit mit ABITA (Assam Branch of the India Tea Association). Sie sorgen für eine bessere Ernährung und ärztliche Behandlung.